HOLE OF FAME

painting_hole.jpg 257 KB
Was ist das Hole eigentlich?
Der Projektraum Hole of Fame ist seit seiner Gründung im Jahr 2012 ein Knotenpunkt der freien Kulturszene Dresdens. Hier finden Konzerte, Kunstausstellungen, Lesungen,  Theaterstücke und Performances gleichberechtigt wie D.I.Y.-Workshops, politische und gesellschaftliche Vorträge sowie Diskussionsrunden statt. Es treffen Literaten auf bildende Künstler, Fotografen auf Musiker und Filmemacher auf Lebenskünstler. Mehr Infos? Im Neustadtgeflüster gibts einen ziemlich guten Text über uns.

Wer seid ihr und was macht ihr? 
Wir sind eine Gruppe basisdemokratischer Kulturaktivist*innen, die in ehrenamtlicher Arbeit einerseits anderen Projekten Raum als Experimentierfläche bieten und darüber hinaus durch gezielte Kuration eigene inhaltliche und thematische Schwerpunkte setzen.

Kann man bei euch mitmachen?
Klar, gern! Wir treffen uns immer montags um 19:00 zum offenen Plenum. Kommt gerne vorbei und quatscht mit uns. 

Wir sind eine Band und wollen bei euch spielen - wann kanns losgehen?
Nun, zuerst schreibt ihr eine Mail an musik@holeoffame.de. Wenn wir gutfinden, was ihr macht, laden wir euch ein. Bitte bedenkt, dass wir in einem stinknormalen Wohnhaus unseren Raum haben und es auch in der Dresdner Neustadt Nachbarn gibt, die schlafen wollen. Daher können wir nicht wirklich laut machen (Schlagzeug nur in Ausnahmefällen) und müssen spätestens 22.00 leise sein. 

Kann ich bei euch ausstellen?
Klar, schreib uns an kunst@holeoffame.de und schick eine konzeptuelle Vorstellung mit sowie ein paar Bilder deiner Kunst. Wir schauen uns das an und melden uns bei dir, im besten Falle laden wir dich zum Kennenlernen und weiterem Vorgehen ein.

Ich möchte bei lesen oder einen Vortrag halten oder eine Podiumsdiskussion durchführen - wo wende ich mich hin?
Schreib an literatur@holeoffame.de oder soziales@holeoffame.de oder komm zum Montagstreffen.

Vermietet ihr euren Raum auch für Privatveranstaltungen?
Nö, sorry.

Bekommt ihr Geld für eure Arbeit? 
Haha, nein.