HOLE OF FAME

17. Februar
FINALLY SOMEBODY LET ME OUT OF MY CAGE
Beginn: 17. Februar
Ende: 04. März
17.  Februar - 04. März 2022
Do & Fr 18-21 Uhr
je nach geltender Coronaschutzverordnung (Schaufensterinstallation dauerhaft geöffnet)

Mit FINALLY SOMEBODY LET ME OUT OF MY CAGE zeigt das Hole Of Fame vom 17. Februar bis 04. März 2022 erstmalig Arbeiten von Luise Lene Kleuser. Auf zwei großformatigen Wandbildern und in einer Schaufensterinstallation erwartet Besucher*innen ein wild durcheinandergewürfeltes Ensemble von Meister bis Margarita beim Tanz unterm Hakenkreuz. Dabei inspirieren u.a. die NS-Vergangenheit Helleraus und der Tänzerin Mary Wigman; Antonin Artauds "Theater der Grausakeit" und das Thema "Gewalt" eine collagenhaften Auseinandersetzung mit dem Bösen auf engstem Raum.


https://www.luiselenekleuser.de


EN

FINALLY SOMEBODY LET ME OUT OF MY CAGE
Paintings and window installation by Luise Lene Kleuser


17 February - 04 March 2022

Thu & Fri 18-21 h
Depending on applicable corona protection ordinance (window installation permanently open).
Current info at www.holeoffame.de


With FINALLY SOMEBODY LET ME OUT OF MY CAGE, the Hole Of Fame will show works by Luise Lene Kleuser for the first time from February 17 - March 4th, 2022. On two large-format murals and in a display window installation, visitors can expect a wildly jumbled ensemble from Meister to Margarita dancing under the swastika. The Nazi past of Hellerau and the dancer Mary Wigman, Antonin Artaud's "Theater der Grausakeit" and the theme of "violence" inspire a collage-like examination of evil in a confined space.


https://www.luiselenekleuser.de

Zum Facebook-Event