HOLE OF FAME

26. Juni
diving deep - into the space of interaction
Beginn: 26. Juni
Ende: 04. Juli
// 26.06.2021 - 04.07.2021
// Crowdfunding-Kampagne: https://www.99funken.de/divingdeep

Im Sommer lädt der Hole of Fame e.V. zehn Künstler*innen aus den Bereichen zeitgenössischer Tanz und elektronische Musik zu einer interdisziplinären und offenen Forschungsresidenz nach Dresden ein.

Das dem Projekt zugrundeliegende künstlerische Konzept der »Instant Composition« ist ein von Melina Geitz (Nürnberg) entwickeltes performatives Improvisationsformat, bei dem sowohl Tanz als auch Musik zeitgleich improvisiert werden. Dabei wird das Publikum mit einbezogen, kann so dem Prozess beiwohnen und diesen beeinflussen.

Ausgehend von den vier Bestandteilen des Konzeptes -Tanz, Musik, Raum und Publikum- soll, in einem künstlerisch-forschenden Prozess während der Residenz, ein tiefes Eintauchen in das Potenzial der Improvisation ermöglicht werden und so eine Art Vokabular entstehen, welches als verbindendes Element beider Kunstformen funktionieren soll.

Am Ende dieses Prozesses steht eine abendfüllende Performance, diese soll aber nicht Schwerpunkt des Projektes sein. Im Vordergrund soll der künstlerische Prozess und die darin entstehenden Wissens- und Erfahrungszuwächse selbst stehen, die bei abendlichen Showcases der Öffentlichkeit vermittelt werden.

Die 12 Forschungsschwerpunkte: https://t1p.de/divingdeep

Alle Infos zu den teilnehmenden Künstler*innen: https://t1p.de/divingdeep2

Mehr Infos zum Konzept "instant composition": https://melinageitz.wordpress.com/.../instant-composition-x/

Um das Projekt zu verwirklichen, haben wir eine Funding-Kampagne bei 99 Funken gestartet und bitten euch um eure Hilfe. Jeder Betrag, den ihr beisteuert, hilft uns auch, den Künstler*innen faire Löhne zu zahlen. Gerade in der aktuellen Zeit ist uns das mehr als wichtig. Die Sparkasse verdoppelt zur Zeit sogar jede Spende! 

 https://www.99funken.de/divingdeep

Bitte teilt das auch gern in eurer Bubble! Tausend Dank!

Weitere Infos zu Besuchs- und Beteiligungsmöglichkeiten folgen in Kürze.
Zum Facebook-Event